22. Januar 2020

Freier Wille

Wenn ich ganz so könnte, wie ich wollte, würde ich als Filmset gerne sowas machen:

große Inspirationsquelle: Frank Herfort "fairy-tale-from-russia"

Kult und Klassiker der Tschechischen Neuen Welle der 1960er Jahre: "Tausendschönchen" v. Věra Chytilová

Immer gut die Arbeiten von Juno Calypso über Feminismus, Isolation, Einsamkeit und Autarkie.
 
Ähnlich wie J. Calypso. Ich liebe die Farben, den derangierten Wolkenstore, das Licht

Das ist eine echte pink-station in Singapur!

20. Januar 2020

Inspiration

Mein Farbmood des Monats ist das Statdbad Gotha in Thüringen. Prächtig und modern.
Haben die sich am Acapulco Chic der 1970er Jahre orientiert?





19. Januar 2020

Gute Aussichten

Ich habe für 2020 ein gutes Gefühl.
Mir scheint privat, beruflich und politisch kommt in diesem Jahr was voran. Und die 20er Jahre waren ja schon einmal "goldene Jahre", vielleicht haben wir Glück.

Heiter bis wolkig. Still aus Jaques Tati's Playtime

15. Januar 2020

Black out





Diese schöne Einladungskarte von Katharina Kohl ist schon von 2018, aber das macht ja nichts.
Die ausgestellte Serie „Gedächtnislücken“ beleuchtet die Erinnerungsunfähigkeit.

Katharina Kohl hat einzelne Seiten der Zeugenbefragungen des NSU Prozesses mit Schablonendruck so eingeschwärzt, dass nur die Stellen lesbar bleiben, in denen die Zeugen ihr Nichterinnern formulieren. So entstand eine Bildserie von isolierten Sätzen, die an Konkrete Poesie erinnern, die manchmal unfreiwillig komisch bis absurd wirken. Die Frage, ob es sich um tatsächliche Gedächtnislücken handelt, um Schutzbehauptungen oder absichtliches Verschweigen bleibt offen.
(s.Edition Stella A.)

8. Januar 2020

Young Paul Newman

Dieser junge Paul Newman geht seit fünf Jahren bei uns ein und aus.
Nicht wegen mir natürlich. Es gibt eine passende Tochter im Haus.
Sie fotografiert ihn zu recht häufig, aber das ist mein Lieblingsbild von ihm.

er macht Musik, da wird man noch von hören


7. Januar 2020

Badplanung

Aktuell plane ich ein Badezimmer mit separaten WC.
Es gibt soviele gute Fliesen, Verlegerichtungen, Farben und Formate, dass mir eine Entscheidung schwer fällt. Wenn ich alle Proben zusammen habe, mache ich ein Material Moodboard, bisher
gibt es diese Varianten auf Papier für das WC:

Kombination: zwei Grautöne für Fliesen und Fugenfarbe, ein Streifen Orange, zwei geometrische Formen
Kombination kleinteilig, geometrisch für Wand mit großen Muster auf Boden
klassisches Terrazo als Feinsteinzeug mit Bordüre in orange
Mustermix in den Farben Oliv-Koralle

News

Die Tochter wünschte und bekam ein neues Handy und einen Baum in Haiti, weil ich über die refurbed Plattform gekauft habe.
Die Idee gebrauchte Geräte überarbeitet wieder zu verkaufen, ist bestechend zeitgemäß und sinnvoll. Ob das mit dem Baum, der als Samen eingesetzt wird, klappt, wage ich zu bezweifeln. Aber der Wille zählt fürs Werk.
Nervig allerdings ist, dass man durch den Kauf automatisch zu deren Community gehört und ziemlich oft Nachrichten von "Peter von Refurbed" bekommt. Ich verlinke das deswegen auch nicht, weil sonst kriege ich vielleicht noch mehr News.


Handyskulptur von Katrin Tag