18. Januar 2019

Bin wieder zu haben, für meinen Blog

So. Nach zwei Jahren der Stille und Abwesenheit werde ich wieder Posts
in die Mayalade packen.
Ich bin ja etwas aus der Zeit gefallen, da ich weder ein Smartphone besitze, noch social media verwende, seit ich nach einem 2-jährigen Test bei facebook raus bin. 
Also ich bin wieder frei!
Kurz hat mich Instagram gereizt, aber da braucht man ja ein Smartphone und ich liebe mein Punktphone, das wie ein Taschenrechner bzw. wie ein Seniorengerät aussieht - nur eben schick. Drei Sachen stören mich aber doch: 
die Litze für das Ladekabel ist sehr fragil, ging auch schon kaputt und führt mich zum nächsten Störpunkt, dem Kundenservice. Man muss sich an den Hersteller Punkt in Lugano direkt wenden, weil hier kennt das Gerät ja keiner, aber die Homepage ist für Fehlermeldungen nach Garantieablauf echt mühsam. Hohe Transportkosten und keine Beratung, ob das Gerät überhaupt repariert werden kann, haben mich zum Neukauf veranlasst. Auf dem kleinen Markt der No-Smartphones ist es das schönste! 

Und wegen meinem Beruf und so, haben sie es mir recht günstig gegeben. Aber die Litze sitzt schon wieder leicht klapprig...
Als drittes stört mich, das es keine Kamera gibt. Weil kein Internet heißt ja nicht, das man nicht visuell offen ist und Festhaltung möchte. Das geht vielen so, daher wird das Nachfolgemodell mit Kamera ausgestattet. Es kommt glaube ich, im Herbst 2019 auf den Markt. Das ist dann ein Kandidat für mich. 
Also kein Insta, sondern den uralten, auch grafisch vorsteinzeitlichen Mayalade Blog.
Für mich eine gute Aufbewahrung von Kram, der mich interessiert. Das ist auch das einzig blöde am Verlassen von facebook, das ich all die Ideen und gesammelten Splitter nicht mehr abrufen kann. Ich habe leider nichts gespeichert. Aber ich fühle mich frei und glücklich.